Neues Buchprojekt:

Anekdoten und Geschichten aus dem Fabriksleben der einstigen ÖSPAG –
ehemalige Mitarbeiter/innen erinnern sich.

Wie bereits im September 2013 bei der Buchpräsentation »Keramik-Zifferblätter« angekündigt
starten die Vereinsmitglieder ein weiteres sehr interessantes Buchprojekt, bei dem des um die
Hauptakteure der einstigen Steingut- und Porzellanfabrik geht: die Arbeiter/innen und die
Angestellten, die im Betrieb gearbeitet haben und erst ermöglicht haben, dass Lilien-Porzellan
zu dem wurde was es heute ist: ein über die Grenzen Österreichs hinaus bekanntes Geschirr,
das mittlerweile Kultstatus erreicht hat... Weiterlesen

 

Sie haben in der Fabrik in Wilhelmsburg gearbeitet,
oder waren im Verkaufsbüro in Wien in der Goethegasse tätig?

Sie selbst waren nicht in der Fabrik angestellt, aber Ihre Mutter, Vater, Großmutter, Großvater etc.
und können sich an Geschichten, die sie Ihnen erzählt haben erinnern.

Sie haben vielleicht noch das eine oder andere Foto (oder sogar Video), dass Sie
oder Verwandte von Ihnen in der Fabrik zeigt?

Sie haben das Geschirr verkauft oder waren zum Beispiel für den Transport des Geschirrs
von der Fabrik zum Kunden oder auch für den Transport der Rohstoffe verantwortlich.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, möglich viele verschiedene Menschen in diesem Buch zu verewigen,
die direkt bei der Firma ÖSPAG beschäftigt waren oder in unmittelbaren Zusammenhang mit der Firma gestanden sind.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Geschichte schreiben würden, wenn möglich auch
mit Fotos von Ihnen, die Sie zum Zeitpunkt der Produktion und von heute zeigen.
Wir würden uns natürlich auch über ein persönliches Gespräch mit Ihnen freuen.

Da über Jahrzehnte sehr viele Mitarbeiter bei der einstigen ÖSPAG beschäftigt waren,
werden wir demnächst auch einen Termin für ein »ÖSPAG-ABSOLVENTEN-TREFFEN« festlegen,
das in der ehemaligen Werksküche stattfinden soll.

 

Gefragt sind nette zwischenmenschliche Geschichten, Geschichten aus dem Berufsalltag aber auch Kurioses.

 

Wir freuen uns jetzt schon über Ihre Geschichten und darauf, dass Sie Teil dieser Publikation werden,
und somit auch für die nächsten Generationen erhalten bleiben.

 

Die Vereinsmitglieder des Vereins Wilhelmsburger Geschirr-Museum.
2014-02-25

 

 

 
19. April bis 28. Oktober 2017
Mi-Fr 08:30 bis 12:00 Uhr
und 13:00 bis 15:00 Uhr
Sa 08:30 bis 12:00 Uhr
jeden 1. Sonntag im Monat
von 08:30 bis 12:00 Uhr

1. Mai und 26. Oktober 2017
von 08:30 bis 12:00 Uhr

20. und 21. Mai Museumsfrühling NÖ
08:30 bis 14:00 Uhr
andere Sonn-/Feiertage geschlossen

Färbergasse 11
3150 Wilhelmsburg

Suchen | Kontakt | Impressum | Login

 

 

bundeskanzleramt kunst kultur RGB
 Stadterneuerung
Stadtgemeinde Wilhelmsburg
Museumspreis 2014
Museumsgütesiegel
Bundes-Ehrenzeichen
 Schlosserei Schönleitner - Hauptsponsor des Wilhelmsburger Geschirr-Museums