DAS KERAMIK STUDIO

14.-18. September - NDU Craftstudio mit Hermann Seiser

Daisy 2010Studenten bei ihrer Lieblingsbeschäftigung - entdecken und erforschen.

So auch vergangene Woche beim Craftstudio im Zuge ihres Studiums an der New Design University in St.Pölten. Hermann Seiser, Lehrgangsleiter und Kerammodelleur, wusste geschickt die Ideen und Entwürfe der einzelnen Studierenden mit ihnen in die Praxis umzusetzen. So entstanden wieder hochqualitative Arbeiten.

 

 

09-12. September - Töpfern in der Daisyworld.at

Daisy 2010... hieß es von Mittwoch bis Samstag im Keramik-Studio unter der Leitung von Christine Nebosis.

Auch diesmal entstanden wieder zahlreiche wunderschöne Stücke, wir bedanken uns für das große Interesse.

 

 

 

27.-29. August - Töpferkurs: alles dreht sich

Daisy 2010Auf die Plätze fertig los - hieß es wieder am 27. August für
Kursleiterin Christine Nebosis im Wilhelmsburger Keramik-Studio.

 

 

 

 

27.-31. Juli - Kindersommer 2020

Daisy 2010Eine ganze Woche hatten die Kids die Möglichkeit, im Keramik-Studio erste Erfahrungen zu sammeln, an der Drehscheibe genauso wie Freihand Skulpturen und Figuren zu kreieren.

Eine beachtliche Leistung, wenn man am letzten Tag
die vielen tollen Stücke betrachtete.

 

 

13.-17. Juli - Sommerblockwoche - Intensivkurs an der Töpferscheibe

Daisy 2010Eine Woche lang intensives Arbeiten auf der Töpferscheibe. Das machten sich die Teilnehmer der Sommerblockwoche unter der Leitung von Christine Nebosis zum Ziel.

Zusehen - erkennen - probieren - umsetzen - und zu guter Letzt - festigen. Das alles gelingt sehr gut, wenn man genug Zeit hat, und so lernte die Gruppe neben den Grundtechniken des Töpferns auch unsere Daisyworld mit einer kurzweiligen Führung durch das Geschirr-Museum kennen.

 

25.-27. Juni - Töpferkurs im Keramik Studio

Daisy 2010Kurzerhand hat sich noch eine kleine Gruppe gefunden, um gemeinsam mit Christine Nebosis, unserer Expertin des edlen Modellierens, ein paar entschleunigende Tage im Herzen der Geschirr-Fabrik zu verbringen.

Natürlich durfte auch eine persönliche Führung von Direktor Manfred Schönleitner durch
das Geschirr-Museum nicht fehlen, um dem ganzen noch den rechten Feinschliff zu verpassen.